Pflüger Rechtsanwälte | Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht Frankfurt | Lesungen
Autorenlesung

Gerhart Baum: „Rettet die Grundrechte!“

Bürgerfreiheit contra Sicherheitswahn – Eine Streitschrift

14. Dezember 2009
 

Gerhart Baum war Innenminister als die RAF in den siebziger Jahren Bomben warf und mordete. Hautnah erlebte er die Spannung zwischen dem Grundrecht auf Freiheit und dem Wunsch nach Sicherheit. Die Angst vor Anschlägen treibt auch heute den Rechtsstaat zu immer neuen Eingriffen in die Grundrechte. Die Grenzen zwischen Kriminalitätsbekämpfung und Kriegsführung, innerer und äußerer Sicherheit, Polizei, Geheimdienst und Armee drohen zu verwischen. Gerhart Baums Buch ist eine Streitschrift gegen diese Tendenzen und ein Plädoyer für mehr Interesse an den Bürgerrechten.

Gerhart Rudolf Baum zählt zu den profiliertesten Bürgerrechtsliberalen der FDP. Er war von 1978 bis 1982 Bundesminister des Inneren im Kabinett Schmidt. An der Seite von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Burkhard Hirsch brachte er 2004 den sogenannten „Großen Lauschangriff“ zu Fall und legte erfolgreich Verfassungsbeschwerde gegen die heimliche Durchsuchung von Computern ein. Die Beschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung und gegen das BKA-Gesetz werden zurzeit geprüft.
 
Die Lesung fand am 14. Dezember 2009 in unseren Räumen statt.