Pflüger Rechtsanwälte | Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht Frankfurt | Zitiert
Zitiert, Stefanie Rahbari
20.06.2016

Zwischen Zeitvertreib und Zubrot

„Immer mehr Menschen suchen sich eine Arbeit neben der Arbeit. Mal aus Lust auf Neues, mal aus wirtschaftlicher Not. Aber nicht jeder ist geeignet“, schreibt die F.A.Z. zum Thema Nebenjob und zitiert zur Frage der Zulässigkeit Rechtsanwältin Stefanie Rahbari (geb. Mori): „Zwar steht in manchen Arbeits- und Tarifverträgen, dass den Angestellten Nebentätigkeiten generell untersagt sind. Doch diese Klauseln sind nach Meinung der Anwältin Stefanie Rahbari unwirksam, ,weil der Arbeitgeber kein absolutes Nebentätigkeitsverbot aussprechen darf‘. Das hänge mit der Berufsfreiheit zusammen, die im Artikel 12 des Grundgesetzes garantiert sei, sagt die Arbeitsrechtlerin von der Kanzlei Pflüger Rechtsanwälte in Frankfurt am Main. Klauseln im Arbeitsvertrag, die Mitarbeiter verpflichten, dem Arbeitgeber jede Nebentätigkeit anzuzeigen, sind laut Rahbari jedoch zulässig.

Stefanie Rahbari, zitiert in F.A.Z., 18. Juni 2016 und F.A.S., 19. Juni 2016, Beruf und Chance

Lesen Sie den ganzen Artikel.