Pflüger Rechtsanwälte | Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht Frankfurt | Zitiert
Zitiert, Dr. Norbert Pflüger
30.05.2009

Kündigungen – Die Guten ins Töpfchen

... Für Anwälte sei die Beratung dank dieser Vorschrift [durch die der Arbeitgeber einzelne Leistungsträger von der Auswahl der Kündigungskandidaten nach sozialen Kriterien ausnehmen kann] vor Gericht eher leichter geworden: „Schließlich muss der Arbeitgeber seine Entscheidung vor Gericht rechtfertigen. Die Arbeitnehmerseite muss in diesem Stadium erst einmal nur zuhören. Das Unternehmen muss nachweisen, dass sein Vorteil, den jungen Mitarbeiter zu behalten, so schwerwiegend ist, dass man den Sozialschutz des Arbeitsrechts aushebelt. Das ist nicht so leicht.”

Dr. Norbert Pflüger, zitiert in FAZ Nr. 124 vom 30./31.05.2009, Seite C2 zu Ausnahmen für Leistungsträger und Jüngere bei der Sozialauswahl und zu Namenslisten bei betriebsbedingten Entlassungen.