Pflüger Rechtsanwälte | Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht Frankfurt | Zitiert
Zitiert, Dr. Norbert Pflüger
02.12.2005

Nachbeben der Kreditaffäre Fraspa: Klage gegen Kündigung

„Die Frankfurter Sparkasse hat im Zuge der Affäre um Kreditvergaben einen leitenden Mitarbeiter entlassen. Offenbar wird die fristlose Kündigung mit schlechtem Risikomanagement begründet. Der Leiter des „Vertriebsbereichs institutionelle Kunden” hat gegen seine Entlassung geklagt. Im Gütetermin gestern vor dem Frankfurter Arbeitsgericht zeichnete sich kein Kompromiß ab.“ schreibt die F.A.Z. über die Kreditaffaire und zitiert Rechtsanwalt Dr. Norbert Pflüger, der den Entlassenen vertritt: „... gibt es keine unaufgedeckten Risiken, oder sie seien dem Vorstand bekannt gewesen. Sein Mandant habe im Gegenteil das Controlling verbessert.”

F.A.Z., Nr. 281, 2. Dezember 2005, Seite 60

Lesen Sie den ganzen Artikel unter www.faz-archiv.de, Schlagworte für die Suche im Archiv: „Nachbeben der Kreditaffäre” (€ 1,50, Anmeldung erforderlich)